Ruhegebiete sind Gebiete, die neben dem Schutz der Natur auch die Erholung in der freien Natur zum Ziel haben. Als Besonderheit der Ruhegebiete sind die absoluten Verbote zu nennen, so sind beispielsweise die Errichtung von Seilbahnen zur Personenbeförderung und die Errichtung von Straßen für den öffentlichen Verkehr nicht möglich.

Achental-West

Fläche:
38,1 km²
Standort:
Achenkirch, Eben am Achensee (Schwaz)

Eppzirl

Fläche:
33,4 km²
Standort:
Zirl, Scharnitz, Seefeld (Innsbruck-Land)

Kalkkögel

Fläche:
77,7 km²
Standort:
Axams, Götzens, Grinzens, Mutters, Neustift im Stubaital, Sellrain, Telfes im Stubaital (Innsbruck-Land)

Muttekopf

Fläche:
38 km²
Standort:
Imst, Pfafflar (Imst, Reutte)

Ötztaler Alpen

Fläche:
394,7 km²
Standort:
Kaunertal, St. Leonhard im Pitztal, Sölden (Imst, Landeck)

Stubaier Alpen

Fläche:
352,2 km²
Standort:
Längenfeld, Neustift im Stubaital, St. Sigmund, Sölden, Umhausen (Imst, Innsbruck-Land)

Wilde Krimml

Fläche:
431,8 ha
Standort:
Gerlos, Stummerberg (Schwaz)

Zillertaler- und Tuxer Hauptkamm

Fläche:
421,7 km²
Standort:
Mayrhofen, Brandberg, Finkenberg, Ginzling (Schwaz)