Naturschutzgebiete » Engelswand

Die felsigen Bereiche und die Schotterflächen der Engelswand sind aufgrund der Unzugänglichkeit und daher auch aufgrund der Tatsache, dass keine übliche forstwirtschaftliche Nutzung möglich ist, äußerst naturnahe.

Kurzsteckbrief:

Fläche: 39,8 ha

Standort: Umhausen (Imst)

Naturschutzgebiet seit 2008

Natura 2000 Gebiet seit 2004

 

Im Jahr 2004 wurde die Engelswand an die Europäische Kommission nach der Habitat-Richtlinie als Natura 2000 Gebiet nachgemeldet. Der größte Teil des Felsgürtels oberhalb der beiden Weiler 'Platzl' und 'Lehn', mit der Silikatfelswand und den vorgelagerten Schuttfluren am Fuße der Engelswand, ist seit 2008 ein Naturschutzgebiet mit einer Fläche von ca. 40 ha.

 

Landschaftsausstattung:

Die kieselhaltigen Schutthalden weisen aufgrund ihrer Exposition viele thermophile Standorte auf. In den Fugen wachsen Strauchgehölze wie z.B. die Echte Mehlbeere oder die Gemeine Hasel. Aufgrund der vielen Abbruchkanten und Stufen bildet die Wand einen reich gegliederten Lebensraum für Felsenpflanzen; hier findet man eine Pioniervegetation mit Fetthennen- und Hauswurz-Arten.

Auf den Plateaustufen sind Rasenbänder ausgebildet, die vorwiegend aus Blaugräsern bestehen. Auch der giftige Sadebaum kommt hier häufig vor.

 

Besonderheiten:

Ein Teil der Wand dient als touristischer Klettergarten mit über 70 Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der im rechten Wandteil neu erschlossene und sehr gut abgesicherte Sektor bietet für Anfänger nahezu ideale Möglichkeiten. Ob Verschneidung, Überhänge, Riss- oder Plattenkletterei, an der Engelswand ist für jeden Kletterfreund etwas dabei.

 

 

Quellen:

AMT DER TIROLER LANDESREGIERUNG (2014): Natura 2000 – Standard Data Form. Verfügbar in: www.tirol.gv.at/fileadmin/themen/umwelt/naturschutz/downloads/natura_2000/Standarddatenboegen/Site_AT3311000.pdf  [Abfrage am 16. August 2017]

AMT DER TIROLER LANDESREGIERUNG: Natura 2000 Tirol. Verfügbar in: www.tirol.gv.at/umwelt/naturschutz/natura2000-tirol/ [Abfrage am 16. August 2017]