Naturpark Kaunergrat

Kaunergrat Gacher Blick

Bunte Falter schweben über heißen Hängen, Moore sind Zeugen eiszeitlichen Lebens und der Fußabdruck des Menschen reicht bis in die Bronzezeit zurück. Der Naturpark Kaunergrat ist eine Oase der Vielfalt im Tiroler Oberland.

Lage:

Der namensgebende Gebirgszug Kaunergrat des Naturparks erstreckt sich zwischen den beiden Tälern Pitztal und Kaunertal und ist Teil des Massivs der Ötztaler Alpen.

3.000 m vertikal, drei Täler und oft drei Jahreszeiten an einem Tag: der Naturpark Kaunergrat ist geprägt durch die Hochgebirgslandschaft der Ötztaler Alpen. Die Lebensräume erstrecken sich von tiefmontan (700 - 1.100 m) bis nival (über 2.800 m). Inneralpine Trockenrasen gehören ebenso zum Gebiet wie zahlreiche Moore und Gebirgsregionen, womit der Naturpark zu einem Hot-Spot der Artenvielfalt wird - sind doch alleine auf den Fließer Sonnenhängen 1.300 Schmetterlingsarten zu Hause.

Der Naturpark liegt im Tiroler Oberland und umfasst mit neun Gemeinden (ca. 590 km2) Teile des Ruhegebietes Ötztaler Alpen, die Naturschutzgebiete Fließer Sonnenhänge und Kauns-Kaunerberg-Faggen, die Landschaftsschutzgebiete Arzler Pitzeklamm und Riegetal sowie das Naturdenkmal Pillermoor.

 

Für weitere Informationen zum Naturpark, zu Programmen, Einrichtungen und Angeboten besuchen Sie die Homepage: www.kaunergrat.at